Promis, Preise und Musik - Die Bambi-Verleihung 2017
zur Navigation springen

Promis, Preise und Musik - Die Bambi-Verleihung 2017 Live

Zur Bambi-Verleihung haben sich wieder viele Prominente angekündigt. Die Show wird am Abend live im Ersten übertragen.

Optionen

Kommentare
Klänge
Blog übersetzen
Kommentieren
  • Liebe Leserinnen und Leser, der Liveblog endet an dieser Stelle. Wir verabschieden uns mit den schönsten Fotos der Preisträger. Vielen Dank fürs Dabeisein, kommen Sie gut durch die Nacht!


    Eröffnete musikalisch den Gala-Abend im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin: Helene Fischer. Sie erhielt ein Bambi in der Kategorie "Musik National". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Ein Küsschen und einen Bambi von Laudatorin Iris Berben gab es für Hollwywoodstar Hugh Jackman . Er erhielt ein goldenes Rehkitz in der Kategorie "Entertainment". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Mit ihm hatte vorher keiner gerechnet. Schauspieler Arnold Schwarzenegger war ebenfalls zu Gast bei der Bambi-Verleihung - er wurde für sein Umwelt-Engagement ausgezeichnet. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Die Preisträgerinnen Melati und Isabel Wijsen gewannen den Bambi in der Kategorie "Unsere Erde".  Der Preis wurde für das Projekt "Bye Bye Plastic Bags" vergeben. Foto: Britta Pedersen, dpa

    Gewinner der Kategorie "Film National": Eric Kabongo (v.r.n.l.), Regisseur Simon Verhoeven, Palina Rojinski und Florian David Fitz erhielten ein Bambi für den Kinostreifen "Willkommen bei den Hartmanns". Foto: Britta Pedersen, dpa

    Einen goldenes Rehkitz erhielt der chinesische Künstler Ai Weiwei in der Kategorie "Mut". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Eine Auszeichnung erhielt auch Claudia Schiffer. Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg überreichte den Preis in der Kategorie "Fashion" an das deutsche Model. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Riesenfreude bei der Schauspieler Alicia von Rittberg. Sie erhielt den Preis in der Kategorie "Schauspielerin National". Im Hintergrund die Laudatoren Devid Striesow und Anna Maria Mühe. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Küsschen für das goldene Rehkitz: Schauspieler Heino Ferch bekam einen Bambi in der Kategorie "Schauspieler National". Foto: Jens Kalaene, dpa

    Die Gewinner in der Kategorie "Sonderpreis der Jury" sind die Schauspielerin Diane Kruger und der Regisseur des Films "Aus dem Nichts", Fatih Akin. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Über eine Auszeichnung durfte sich auch Krankenschwester Waltraud Hubert  freuen - sie erhielt ein Bambi in der Kategorie "Stille Helden". Rechts Schlagersänger und Laudator Florian Silbereisen. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    "Ich glaube, ich sollte den Bambi mit all jenen teilen, die etwas tun über ihr Ego hinaus": Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck wurde mit dem "Milleniums-Bambi" ausgezeichnet. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Schnappte sich den Publikums-Bambi - die Zuschauer wählten ihn zum besten Moderator Deutschlands: Kai Pflaume. Foto: Jörg Carstensen, dpa 

    Einen goldenes Rehkitz in der Kategorie "Comedy" erhielt Monika Gruber. Der Bambi wurde ihr von Comedian und Laudator Guido Cantz überreicht. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Auch er durfte ein Bambi mit nach Hause nehmen. Ex-Box-Weltmeister Wladimir Klitschko - Gewinner in der Kategorie "Sport". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Die letzte Auszeichnung ging an Tom Jones. Moderatorin Barbara Schöneberger überreichte dem Waliser den Bambi in der Kategorie "Legende". Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Liebe Leserinnen und Leser, der Liveblog endet an dieser Stelle. Wir verabschieden uns mit den schönsten Fotos der Preisträger. Vielen Dank fürs Dabeisein, kommen Sie gut durch die Nacht!


    Eröffnete musikalisch den Gala-Abend im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin: Helene Fischer. Sie erhielt ein Bambi in der Kategorie "Musik National". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Ein Küsschen und einen Bambi von Laudatorin Iris Berben gab es für Hollwywoodstar Hugh Jackman . Er erhielt ein goldenes Rehkitz in der Kategorie "Entertainment". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Mit ihm hatte vorher keiner gerechnet. Schauspieler Arnold Schwarzenegger war ebenfalls zu Gast bei der Bambi-Verleihung - er wurde für sein Umwelt-Engagement ausgezeichnet. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Die Preisträgerinnen Melati und Isabel Wijsen gewannen den Bambi in der Kategorie "Unsere Erde".  Der Preis wurde für das Projekt "Bye Bye Plastic Bags" vergeben. Foto: Britta Pedersen, dpa

    Gewinner der Kategorie "Film National": Eric Kabongo (v.r.n.l.), Regisseur Simon Verhoeven, Palina Rojinski und Florian David Fitz erhielten ein Bambi für den Kinostreifen "Willkommen bei den Hartmanns". Foto: Britta Pedersen, dpa

    Einen goldenes Rehkitz erhielt der chinesische Künstler Ai Weiwei in der Kategorie "Mut". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Eine Auszeichnung erhielt auch Claudia Schiffer. Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg überreichte den Preis in der Kategorie "Fashion" an das deutsche Model. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Riesenfreude bei der Schauspieler Alicia von Rittberg. Sie erhielt den Preis in der Kategorie "Schauspielerin National". Im Hintergrund die Laudatoren Devid Striesow und Anna Maria Mühe. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Küsschen für das goldene Rehkitz: Schauspieler Heino Ferch bekam einen Bambi in der Kategorie "Schauspieler National". Foto: Jens Kalaene, dpa

    Die Gewinner in der Kategorie "Sonderpreis der Jury" sind die Schauspielerin Diane Kruger und der Regisseur des Films "Aus dem Nichts", Fatih Akin. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Über eine Auszeichnung durfte sich auch Krankenschwester Waltraud Hubert  freuen - sie erhielt ein Bambi in der Kategorie "Stille Helden". Rechts Schlagersänger und Laudator Florian Silbereisen. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    "Ich glaube, ich sollte den Bambi mit all jenen teilen, die etwas tun über ihr Ego hinaus": Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck wurde mit dem "Milleniums-Bambi" ausgezeichnet. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Schnappte sich den Publikums-Bambi - die Zuschauer wählten ihn zum besten Moderator Deutschlands: Kai Pflaume. Foto: Jörg Carstensen, dpa 

    Einen goldenes Rehkitz in der Kategorie "Comedy" erhielt Monika Gruber. Der Bambi wurde ihr von Comedian und Laudator Guido Cantz überreicht. Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Auch er durfte ein Bambi mit nach Hause nehmen. Ex-Box-Weltmeister Wladimir Klitschko - Gewinner in der Kategorie "Sport". Foto: Jörg Carstensen, dpa

    Die letzte Auszeichnung ging an Tom Jones. Moderatorin Barbara Schöneberger überreichte dem Waliser den Bambi in der Kategorie "Legende". Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Zum Abschluss gibt es noch ein Familienbild auf der Bühne: Alle Preisträger und Laudatoren dürfen gemeinsam nach oben. Nach fast dreieinhalb Stunden ist die 69. Bambi-Verleihung zu Ende.

  • Und jetzt läutet der einstige Tiger von Cardiff zur After-Show-Party ein mit seinem Hit "Sexbomb".

  • Sänger Tom Jones nimmt den Bambi in der Kategorie "Legende" in Empfang.

  • Erfolg hat auch Weggefährten.

    Wladimir Klitschkos Weggefährte ist sein Bruder Vitali, seine Familie.
  • Was Jogi Löw auf dem Kopf hat, hat er auf der Brust.

    Barbara Schöneberger spricht über Tom Jones, der als Legende mit einem Bambi geehrt wird. Schöne Überraschung.

    Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Wladimir Klitschko nutzt seine Dankesrede nicht für seinen eigenen Bambi, sondern macht daraus eine Laudatio auf alle Preisträger des Abends. Er sei beeindruckt vom Mut eines Ai Weiwei, von der Leistung der stillen Helden, von dem, was die anderen alle geschafft hätten. Am Ende dankt er ganz einfach "diesem Land, Deutschland (...) Ihr seid für uns, Vitali und mich, das Trampolin gewesen für die weitere Welt."

  • Nur gemeinsam können wir einiges bewegen und schaffen.

    Wladimir Klitschko ruft zum gemeinschaftlichen Handeln auf.

    Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Vor wenigen Monaten hat er seine aktive Boxerkarriere beendet, doch sein Ruf wird lange währen.

  • Von Weltmeister zu Weltmeister. Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw überreicht den Sport-Bambi an Wladimir Klitschko."Wladimir Klitschko ist einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten und war über viele Jahre Weltmeister im Schwergewicht. Als Sportler steht er für Ausdauer, Disziplin und Fairness, als Boxer für seine intelligente Technik, seine harte rechte Gerade und einen der besten Jabs der Boxgeschichte», begründete die Jury ihre Entscheidung.


  • Klasse Dankesrede: Monika Gruber ruft zum Netzwerken der Frauen untereinander auf, denn dann werde man sich in zehn Jahren vielleicht fragen: Warum gibt es so wenige männliche Comedians? Anders als heute. "We rule the world!", ruft sie den Frauen zu.

  • Neben Dir wirkt Donald Trump fast ein wenig kleinlaut.

    Guido Cantz über Monika Gruber.
  • Jetzt gibt es überraschend noch die Kategorie "Comedy". Guido Cantz lobt seine Kollegin Monika Gruber - denn sie gewinnt den Bambi.

  • ... aber das Publikum signalisiert eindeutig Tanzlaune.

  • Zum Schluss wird es nochmal bunt mit einer Showeinlage des Abba-Musicals "Mamma mia". Allerdings ist das Stück auch nicht mehr ganz neu in Deutschland.


    Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Er habe noch nicht so viele Preise gewonnen, meint Kai Pflaume, deshalb sei das ein ganz besonderer Moment für ihn.

  • Der Gewinner des Publikums-Bambi ist Moderator Kai Pflaume.

  • Wer bekommt den Publikums-Bambi? Hier noch einmal die vier Moderatoren im Überblick: Frank Buschmann, Johannes B. Kerner, Elton oder Kai Pflaume?


    Foto: Henning Kaiser, dpa
  • Er sei beschämt über den großen Preis, sagt Gauck. Wolle ihn aber auch nicht wieder abgeben. Er werde das Rehkitz zu Hause so hinstellen, dass auch seine Enkel und Urenkel es mal anfassen können. Er dankt auch Sibel Kekilli für ihre persönliche Laudatio - er bewundere sie als Schauspielerin, aber auch wegen ihres Engagements für die Rechte von Frauen und Kindern.

  • Ich glaube, ich sollte den Bambi mit all jenen teilen, die etwas tun über ihr Ego hinaus.

    Joachim Gauck in seiner Dankesrede.
  • Gauck spricht von einem "Netzwerk der Guten und des Guten", das das Land durchziehe. Er freue sich besonders über die stillen Helden, nämlich den 30 Millionen Menschen, die sich ehrenamtlich engagierten.


    Foto: Jörg Carstensen, dpa
  • Kommt, wir wollen nachher noch was essen und trinken.

    Joachim Gauck zu den Saalgästen, die kaum aufhören wollen zu applaudieren.
  • Sie würdigt Gauck als liebenswerten, unkonventionellen Menschen, ob als Pastor, Bürgerrechtler oder Bundespräsident. Eine schöne, weil persönliche Laudatio.

  • Ihr ganzes Leben haben Sie für Freiheit und Gerechtigkeit gekämpft.

    Sibel Kekilli über Altbundespräsident Joachim Gauck.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform